Dem Steff soi Blog

»Stefan, hol schon mal den Browser!«

Bescheuerte Namen

Buford "Mad Dog" Tannen: What's your name, dude?
Marty McFly: Uh, Mar- Eastwood. Clint Eastwood.
Buford "Mad Dog" Tannen: What kind of stupid name is that?


Piratenpartei

Ernsthafte Ziele und erwachsene Inhalte, trotzdem hält man die Partei für eine Spaßpartei. In Reutlingen meint man sogar es ist nur ein Jux, wenn man bei der Piratenpartei ein Kreuz setzt.

Laut Partei-FAQ ist man sich der Problematik bewusst. Man hat den Namen sogar absichtlich gewählt.


Attac

Das gebräuchlichste Synonym für »Attacke« ist »Angriff«. So ist es nicht verwunderlich, wenn der Name der Organisation Attac eher gewaltbefürwortend klingt. Und da es bei Demonstrationen von Globalisierungsgegnern fast immer zu Ausschreitungen kommt, hat man die Verbindung schnell gezogen.

Dabei ist selbst ein Heiner Geißler Mitglied bei denen.

Ausgeschrieben und übersetzt heißt der Name übrigens »Vereinigung für eine Besteuerung von Finanztransaktionen zum Nutzen der Bürger«. Das klingt doch schon ganz vernünftig.


Second Life

Das 2. Leben. Oh, so ein Name zieht Spott schon automatisch an, unabhängig von den Inhalten.

Wenn Freizeitbeschäftigungen von der Norm (Fußball, Ficken, Alkohol) abweichen, spricht man gerne von »kein Leben haben«. Und da passt es ja schon, wenn eine Freizeitbeschäftigung einen solchen Namen hat.
Keine Diskussion vergeht ohne nicht mindestens einen Hinweis darauf, sich doch lieber um sein 1. Leben zu kümmern.

Ein Großteil der Bevölkerung sitzt im 1. Leben passiv vor dem Fernseher.

Trotzdem werden aktive Tätigkeiten, die Phantasie benötigen, ausgelacht. Dazu gehören Rollenspiele mit Würfel und/oder Computer, dazu gehören Weblogs, Chats, Foren. Und als Plattform eben auch Second Life.

Das 1. Quartal 2009 war nicht schlecht.


newLISP

Nichts bleibt ewig neu. Der Namensbestandteil "new" wirkt mit der Zeit etwas lächerlich. newLISP wird seit 1991 entwickelt. Version 1.3 wurde 1993 veröffentlicht.

Keine Winterzeit!

Wir stellen übrigens nicht auf Winterzeit um, sondern stellen zurück auf Normalzeit. Sommerzeit ist die sinnlose Ausnahme.



Sommerzeit ist doof

{Hier Standardargumente gegen Sommerzeit einfügen.}

Blah, blah, blah.


2 Mal im Jahr regen wir uns über die Zeitumstellung auf. Seit 1980. Es tut sich nichts. Aber die Medien haben wenigstens etwas worüber sie berichten können. Man kann Platz auf den Titelseiten füllen um zu erklären, ob man die Uhr denn nun vor oder zurück stellt.

Es gibt Initiativen gegen Sommerzeit und es ist sogar unserer Regierung bekannt (Text aus Cache), dass die Sommerzeit keinen realen Sinn hat.

Es gibt wichtigere Dinge im Leben. Aber wir bekommen selbst diese einfache Sache nicht hin. Bei all dem Rückhalt in der Bevölkerung, sollte es doch leicht sein, ausnahmsweise schnell und einstimmig etwas auf europäischer Ebene durchzusetzen.

SWR 1 nicht mehr nur für alte Leute

Vor 20 Jahren war ich der Meinung, dass SWR 1 (bzw. damals noch SWF 1) ein Radiosender nur für alte Leute ist.


Mittlerweile hat sich das geändert. Ich kann den Sender nun auch hören.



Tags: Gedanken