Dem Steff soi Blog

»Stefan, hol schon mal den Browser!«

Es sind doch alle gleich

Kann mich noch an Anzeigen einer Linux-Firma erinnern, die auf der Rückseite des Computer-Magazins iX zu finden waren. Man hat sich darin über Produkte einer Firma aus Redmond lustig gemacht. Zu der Zeit verbreitete sich gerade die Neuigkeit von Easter Eggs in ihren Produkten. Flipper mit der Textverarbeitung, Flugsimulator in der Tabellenkalkulation.

Ich habe vielleicht etwas geschlafen, weil ich es erst jetzt erfahren habe: OpenOffice.Org (und NeoOffice) hat auch verspielte Ostereier. In der Tabellenkalkulation Calc einfach =GAME("StarWars") in einer Zelle eingeben und ein Space-Invaders-Spiel startet.

Tic Tac Toe erhält man mit =GAME(C3:E5;"TicTacToe"), wobei C3:E5 ein beliebiger, 3x3 großer Bereich ist. Ich empfehle den zu markieren, damit man das Spielfeld besser erkennt.

Jetzt spricht eigentlich nichts mehr gegen den Einsatz von ISO 26300 im Unternehmen, oder? :-)


UPDATE: Easter Eggs im Wiki zu OpenOffice.org


Bilderrätsel mit Suchtfaktor

Differences ist eine sehr unterhaltsame Flash-Adaption des Bildervergleichrätsels, welches man von den Knobelseiten einiger Zeitschriften her kennt.


Man bekommt zwei Bilder angezeigt und muss darin genau fünf Unterschiede entdecken. Mit der Maus angeklickt werden die Unterschiede markiert. Die drei Vergrößerungsgläser am oberen Rand symbolisieren die drei Tipps die man sich geben lassen kann.


Die Bildauswahl ist umfang- und abwechslungsreich. Trotzdem gibt es natürlich ab und zu Wiederholungen, wenn man öfter spielt. So ist es gleichzeitig auch ein Gedächtnisspiel.


Gemein: Manche Motive haben andere Unterschiede! Wenn man also meint man kennt das Motiv und klickt sich schnell bis zur Meldung Monster! durch, dann könnte man eine Überraschung erleben.



Tags: Spiele

Hat unsere Galaxie auch eine Rangliste?

Beim Browser-Spiel Space-Pioneers besiedelt man mehrere Planeten, baut, produziert, handelt und kämpft. Einfach nur zum Spaß. Und/oder um in einer Rangliste ganz nach oben zu steigen.


Ich selbst spiele es momentan in zwei Galaxien: In Galaxie 4 heiße ich Lispstein und in Galaxie 8 Haskellstein. Die zwei Galaxien reichen mir vorerst. Ansonsten gäbe es vielleicht noch einen Rubystein. :-)


Galaxie 8 wurde erst vor wenigen Monaten eingerichtet. Ist also noch nicht ganz so dicht besiedelt wie andere Galaxien. Hinzu kommt noch, dass sie größer ist als z. B. Galaxie 4.


Man muss sich bei dem Spiel aber darauf einstellen, dass es Angriffe auf eigene Planeten geben kann. Das gehört zum Spiel dazu und ist meistens nicht persönlich gemeint. Wenn man 1 Million Punkte erreicht hat, darf man sich (anonymisierte) Spam- und Beleidigungsbeschwerden der anderen Mitspieler ansehen und Strafpunkte abgeben. Was man da zu Gesicht bekommt ist schon schlimm. Die Rechtschriebung und Krammatik ist schlechterer als wie meine sein tut. Doch das ist nicht alles: Wegen jedem Kleinkram wird sich beschwert.


Man muss dazu sagen: Im Spiel kan man anderen Spielern eine Nachricht schicken. Auf diese Weise könnte sich eigentlich eine nette Spiel-Community entwickeln. Tut es aber nicht.


Man muss aufpassen was man sagt. Egal wie witzig oder unschuldig es gemeint war. Deswegen mein Tipp: Still sein und nichts sagen.


Dieser zwingend selbstauferlegte Spielerauthismus ist einer der wenigen Kritikpunkte am Spiel. Aber nur so kann man den Rest genießen.



Umfrangreiche Informationen findet man im Wiki zu Space-Pioneers: Spacepedia



Tags: Spiele